Rhodos

die Sonneninsel im Dodekanes

 

Drei Mal habe ich meinen Urlaub bisher auf Rhodos verbracht, die ersten beiden Male 1984 und 1985 im Trubel von Rhodos-Stadt, das letzte Mal 1999 mit meinem Sohn in Kolymbia. Diesen Teil der Insel kannte ich von früher als einen naturbelassenen Strand mit ein paar urigen Tavernen, in denen man auf Erkundungsreise Rast machen konnte. (siehe Bild Nr. 3) Heute hat sich dort ein lebhafter Urlaubsort entwickelt, der jedoch glücklicherweise nicht dem Vorbild von Faliraki gefolgt ist. Keine Bettenburgen, sondern hübsche Mittelklassehotels, in denen man sich noch wohlfühlen kann. Pflicht war auch diesmal wieder ein Besuch im Schmetterlingstal und bei den sieben Quellen sowie ein Ausflug nach Rhodos-Stadt in die durch Festungsmauern eingegrenzte Altstadt. Bei den Fotos habe ich absichtlich auf die allseits bekannten Motive verzichtet und zeige Euch lediglich ein paar meiner Schnappschüsse.

Eine tolle Seite mit zahlreichen Tips und Infos über Rhodos habe ich hier gefunden.

 

Westküste

Kolymbia Beach 1984

Taverne am Kolymbia Beach 1985

Im Inneren der Insel

 

In den Gassen der Altstadt

Anthony-Quinn-Bucht 1984

 

 

Rhodos-Stadt, die Festung

 

Phillip beim abendlichen (Kinder-) Cocktail